Arthur Fontaine

Zur Geschichte des "Schlosses" Temmels

„Schloss Temmels“ wird das stattliche Gebäude am Ortsrand des Obermoselortes genannt. Hier standen über Jahrhunderte die Hofgebäude eines Landgutes der Trierer Deutschherren.

Nach der Säkularisierung und Versteigerung des geistlichen Eigentums in private Hand im Zug der Französischen Revolution aber mussten die Gebäulichkeiten des Hofgutes schon im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts Neubauten auf dem gleichen Grundstück, aber an anderer Stelle weichen. Dabei entstand auch das heutige „Schloss Temmels“.

In dieser Schrift wird die Geschichte dieser vormaligen Hofstelle, ihrer Bauten und ihrer Besitzer dargestellt und bis zur Gegenwart fortgeschrieben.

 

 

21 cm x 21 cm
48 Seiten
120 g Foto matt
Kartoniert
Booklet
12,50 €
Format:
Umfang:
Papier:
Umschlag:
Bindung:
Preis:

 

 

 


Buchhandel:

278-3-7534-3515-2


Internet:
Siehe unten